Kinderferienwoche mit Abstecher zu Ziehl-Abegg - Evangelische Kirchengemeinde Kupferzell beschäftigt sich mit Natur und Technik

Die Evangelische Kirchengemeinde hat im Zuge einer Kinderferienwoche die jungen Teilnehmer auf die Spuren von Gottes Schöpfung geschickt – und dazu gehört neben der Natur auch die Technik. Beim Technologieführer für Ventilatoren und Elektromotoren, dem Künzelsauer Unternehmen Ziehl-Abegg, bastelten 21 Teilnehmer eine stylische Taschenlampe.

Jenny Wacker, Ausbildungsleiterin bei Ziehl-Abegg, freut sich über die Anfrage der Kupferzeller Kirchengemeinde. „Denn in Kupferzell haben wir gleich mehrere unserer Produktionsbereiche angesiedelt.“
In der großen und modernen Lehrwerkstatt am Firmensitz in Künzelsau löteten, verdrahteten und montierten die Kinder die Einzelteile zu einer kleinen Lampe. „Als Gehäuse haben wir leere tic-tac-Schachteln genommen“, erklärt Wacker das kuriose Design. Als Helfer agierten bei Ziehl-Abegg unter der Regie von Lehrmeister Joachim Deißler die beiden Auszubildenden Moritz Landwehr und Moritz Wrubel sowie Firmenpraktikantin Corinna Feucht.

Kinderferienwoche mit Abstecher zu Ziehl-Abegg - Evangelische Kirchengemeinde Kupferzell beschäftigt sich mit Natur und Technik

Die Evangelische Kirchengemeinde hat im Zuge einer Kinderferienwoche die jungen Teilnehmer auf die Spuren von Gottes Schöpfung geschickt – und dazu gehört neben der Natur auch die Technik. Beim Technologieführer für Ventilatoren und Elektromotoren, dem Künzelsauer Unternehmen Ziehl-Abegg, bastelten 21 Teilnehmer eine stylische Taschenlampe.

Das Fundament für den Start ins Berufsleben gefestigt - Ganztagsgymnasium Osterburken und ZIEHL-ABEGG unterzeichnen Bildungspartnerschaft

Die gute Kooperation zwischen dem Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) und dem Unternehmen ZIEHL-ABEGG ist nun durch eine formelle Bildungspartnerschaft vertieft worden. Die Schüler und Schülerinnen profitieren so von einem noch besseren Fundament für den Start ins Berufsleben, und das Unternehmen kann schon früh bei jungen Menschen die Begeisterung für technische Zusammenhänge wecken.

Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuk (w/m)

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik stellen aus polymeren Werkstoffen Baukautschukteile, Faserverbundwerkstoffe oder Kunststofffenster her. Sie arbeiten überwiegend in automatisierten Fertigungsprozessen und überwachen deren Abläufe sowie die Qualität der Produkte. Sie richten die Maschinen ein und übernehmen kleiner Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten. Die Ausbildung kann in einer der sieben Fachrichtungen "Bauteile", "Compoundund Masterbatchherstellung", "Faserverbundtechnologie", "Formteile", "Halbzeuge", "Kunststofffenster" sowie "Mehrschichtkautschukteile" vertieft werden.

Voraussetzung

  • Hauptschulabschluss

Ausbildungsinhalt

Girls' Day bei ZIEHL-ABEGG

Am 28. April 2016 fand deutschlandweit wieder der jährliche Girls‘ Day statt. Auch in diesem Jahr fanden sich an diesem Tag wieder 17 interessierte Mädchen in der Lehrwerkstatt der ZIEHL-ABEGG SE ein, um typische "Männerberufe" kennenzulernen.

Inhalt abgleichen